Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Wunder von Gond

Von Fero
Mi 17 Mai 2017 07:00:00 PDT

Bereitet Euch auf die Ankunft von Gond, dem Fürst der Schmiede, vor! Das Ereignis „Wunder von Gond“ kehrt wieder nach Neverwinter zurück, mitsamt allen wundersamen Belohnungen!

Das große Tüfteln beginnt am Donnerstag, den 18. Mai um 16:30 Uhr MESZ (bzw. nach der Serverwartung).
Es endet am Montag, den 22. Mai um 16:30 Uhr MESZ

Wie funktioniert das Ereignis? Auf euren Abenteuern in Neverwinter werdet ihr sogenannte Wundersame Ösen von Monstern erbeuten können. Diese winzige mechanische Komponente ist so faszinierend, dass ihr es nicht euch nehmen lassen werdet zu erforschen, welche außergewöhnlichen Geräte man durch Kombination von mehreren dieser Gegenstände herstellen könnte.

Genau wie im bestehenden Veredelungssystem werdet ihr Wundersame Ösen miteinander kombinieren können, um so Gegenstände höheren Rangs herzustellen. Je weiter ihr dabei durch die Gegenstandsränge aufsteigt, desto mehr Veredelungspunkte werdet ihr benötigen. Veredelungspunkte könnt ihr nur durch Wundersame Gegenstände erhalten, wie zum Beispiel den Wundersamen Apparat (Rang 4) das Wundersame Zahnrad (Rang 2) und das Wundersame Kettenrad (Rang 3).

Zusätzlich zu der Möglichkeit, Wundersame Gegenstände bei den Kreaturen der Vergessenen Reiche zu erbeuten, wird es für die meisten Berufe auch eine zeitlich begrenzte Berufsaufgabe geben. Diese Stufe-6-Aufgabe ermöglicht euch, nicht veredelte Handwerksmaterialien in ein Kettenrad (Rang 3) und – auf höheren Erfolgsrängen – in einen Apparat (Rang 4) mit mehreren Zahnrädern (Rang 2) sowie eine Öse (Rang 1) umzuwandeln.

Schön und gut, doch was sind die Belohnungen? Wenn ihr die Wundersamen Gegenstände hoch genug aufwertet, dann könnt ihr damit das absolute Spitzengerät herstellen: das Dingsbums. Dieses Gerät stellt den Höhepunkt des mechanischen Erfindungsgeistes dar und sogar Gond selbst wäre von diesem Produkt unvergleichlicher Handwerkskunst tief beeindruckt. Dieser Gegenstand dient nicht allein dazu, euren Feinden Schaden zuzufügen, sondern ihr könnt ihn auch gegen ein Wunderkreationenpaket eintauschen.

Am Ereignispodium in der Protector’s Enclave steht ein Händler, bei dem ihr Ereignisgegenstände gegen verschiedene Belohnungen eintauschen könnt:

Wunderkreationenpaket – Kosten: Dingsbums (Rang 7)

Eine großartige Belohnung für das Erreichen des höchsten Rangs der Handwerkskunst und des Erfindungsgeistes während des Ereignisses. Dieses Paket gewährt euch die Chance, den einzigartigen Apparat von Gond oder den Verzierten Apparat von Gond und noch viele andere Gegenstände wie zum Beispiel den Gefährten Schmied oder den Schmiedehammer von Gond zu erhalten.

Apparat von Gond

Dieses glänzende Prachtstück wurde von den Meisterschmieden Gonds in Anlehnung an Kwalishs berühmten Apparat erschaffen. Krabbenapparatingenieurskunst auf höchstem Niveau!

Verzierter Apparat von Gond 

Dieses Reittier, das in vielerlei Hinsicht seinem Vorgänger ähnelt, besticht durch eine glänzende neue Lackierung und Lüftungsöffnungen, die einen Blick auf das magische, blaue Leuchten im Inneren des Apparats zulassen.

Schmiedmodeset – Kosten: Dingsdabums (Rang 6)

Wollt ihr sicherstellen, dass jeder in Protector’s Enclave auf Anhieb erkennt, das ihr einer der besten Handwerker Neverwinters seid? Mit diesem Modeset sind Irrtümer ausgeschlossen: Ihr gehört zur Elite! Dieses Set besteht aus einer Schutzbrille, einer Schürze und einer Schmiedehose.

10× Mechanische Altäre – Kosten: Dingsda (Rang 5)

Seinen Gott mit einem normalen Portablen Altar anzurufen, ist ja so was von letztes Weltzeitalter, der moderne Gottesfürchtige vertraut da lieber auf einen Mechanischen Altar und darf sich dabei auch noch über zusätzliche Belohnungen in Form von Berufsressourcen und -materialien freuen. Das könnte genau das letzte Bisschen an Zusatzunterstützung sein, was ihr braucht, um die nächste Ereignisberufsaufgabe abzuschließen.

Entbehrliches Dingsbums – Kosten: Apparat (Rang 4)

Wenn ihr beim Aufwerten eurer Ereignisgegenstände die Hälfte des Weges zurückgelegt habt, dann könnt ihr ein verbrauchbares Dingsbums einfordern, das nicht ganz so mächtig wie die Rang-7-Variante ist.

Spielapparat von Gond – Kosten: Kettenrad (Rang 3)

Dieser einmal verwendbare Gegenstand schrumpft den Apparat von Gond vorübergehend auf Miniaturgröße zusammen.

ZEN-Markt: Vorlage

Die Zeit wird knapp und ihr braucht nur noch ein paar Veredelungspunkte mehr, um den Apparat von Gond zu erhalten? Keine Panik! Denn während des Ereignisses könnt ihr sogenannte Vorlagen auf dem ZEN-Markt erwerben, die euch jeweils 4.000 Ereignis-Veredelungspunkte einbringen. (Hinweis: diese Vorlagen sind nur bei Ereignisgegenständen wirksam.) 

neverwinter, nw-news, nw-launcher,

Neueste Beiträge Mehr

Dieses Wochenende gibt es 20% Rabatt auf alles im Handelsbarrenladen und 15% auf Schlüssel!
Weiterlesen
Startet in das Wochenende mit 15% Rabatt auf alle Pakete auf der Arc-Webseite!
Weiterlesen
Celeste, eine der Heldinnen von Neverwinter, ist vom 25. bis zum 30. Mai als Gefährte erhältlich!
Weiterlesen

hover media query supported