Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Remnant: From the Ashes

Rhom Hund, Berserker, Schamane & Pfähler

Von Lou Dessaigne | Fr 05 Jul 2019 08:55:00 PDT

Die mutierten Stammesangehörigen der Buri sind die Bewohner der verstrahlten Wüste von Rhom. Die Stammesangehörigen haben begonnen, die Akari zu verehren und Ezlan und die Priesterschaft der Basha zu verachten.

 

Hund

 

„Hund“ ist eigentlich eine Fehlbezeichnung, aber so werden sie von den Buri genannt. Um es einfacher zu machen, nenne ich sie gerne Stinkhunde, denn biologisch betrachtet, sind sie mit keiner anderen Kreatur auf der Erde vergleichbar. Sie sind schnelle, brutale Raubtiere des Ödlands. Ihr Gestank ist wie ein Warnsignal, dass ein Rudel in der Nähe ist, aber nur wenn der Wind in die richtige Richtung weht.

 

Die Hunde des Ödlands sind Raubtiere, die in Rudeln in der Wüste oder der Begrabenen Stadt herumstreifen. Manchmal begleiten sie die Buri als Wachhunde und helfen ihnen beim Jagen ihrer Beute. Ihre bevorzugte Angriffsweise ist, auf ihre Ziele zu springen und diese zu beißen.

 

 

Berserker

 

Soweit ich es beurteilen kann, sind Berserker der Buri komplett verrückt. Sie ignorieren jegliche Kommunikationsversuche und greifen bei Sichtkontakt an. Die riesigen Knochensensen an ihren Armen scheinen chirurgisch implementiert worden zu sein. Eine Verunstaltung, die sie sich selbst bei einem brutalen Ritual zufügen. Wenn man den Buri Glauben schenkt, soll diese Art der Entstellung eine Ehre sein. Meiner Frage, wie die Berserker es schaffen, die zweite Sense anzubringen, sind sie ausgewichen …

 

Berserker gehören zu den stärksten Kämpfern der Buri. Ihre Armsensen verursachen aus nächster Nähe riesigen Schaden.

 

 

Schamane

 

Die Buri richten sich nach einem strengen Gesellschaftsklassensystem, in dem Rolle und Verantwortung klar definiert sind. Zu einer dieser Gesellschaftsklassen gehören die Schamanen. Ihnen wurden radioaktive Kristalle in ihre Gesichter verpflanzt, die als Zeichen der Stärke oder zum Beschützen des Stammes verwendet werden. Die Schamanen sind gefährlich und unberechenbar, sie können andere mit einem Blick verstrahlen und beim Tod explodieren lassen. Bisher konnte ich die Quelle ihrer Kristalle, oder wie sie diese in ihre Gesichter einpflanzen, noch nicht in Erfahrung bringen.

 

Schamanen patrouillieren im Ödland oft alleine oder zusammen mit Amokschützen oder Berserkern. Sie können radioaktive Strahlung mit den Kristallen in ihren Köpfen abfeuern.

 

 

Pfähler

 

Zuerst dachte ich, Pfähler (eine der vielen unterschiedlichen Buri-Arten) seien menschlich, aber ihre Körper sind stark verformt und ihre Intelligenz gleicht der eines Neandertalers. Ihre Vorfahren waren vielleicht einmal Menschen, aber das würde dafür sprechen, dass es schon einmal Kontakt zwischen der Erde und anderen Welten gegeben hat. Ich möchte mir lieber anmaßen, dass die Pfähler schon immer so waren. Ansonsten sind alle bisherigen Theorien falsch.

 

Pfähler können ihre riesigen Speere sehr weit werfen. Ihr Angriff ist so mächtig, dass er euch beim Einschlag mit Sicherheit ins Taumeln bringt. Glücklicherweise fliegt der Speer relativ langsam durch die Luft, wenn ihr ihn also kommen seht, könnt ihr es noch rechtzeitig schaffen, ihm auszuweichen.

 

remnant, rem, rem-news, rem-featured, rem-frontpage,

Neueste Beiträge Mehr

Das neue Update ist jetzt verfügbar! Hier sind die Patchnotes
Weiterlesen
Wir haben gerade ein Update für PC veröffentlicht, in dem wir die Spielbalance verbessert und Fehler behoben haben!
Weiterlesen
Kämpfe gegen die Saat des Bösen.
Weiterlesen

hover media query supported