Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Patch Notes: 02.05.2017 [Shroud of Souls]

Von Fero
Di 02 Mai 2017 06:00:00 PDT

Patch Notes: NW.80.20170417a.3

 

Highlights

Neuer Handlungsstrang: Shroud of Souls

Der Illusionist Lukan ist tief unter Neverwinter auf etwas gestoßen und hat ein Schutzsiegel gebrochen, das dieses Etwas dort festhielt. Schließt euch mit unerwarteten Verbündeten zusammen und rettet die Schwertküste! Um diesen Handlungsstrang zu starten, müssen Spieler die Haupthandlung der Kampagne „The Cloaked Ascendancy“ abgeschlossen haben.

Dev-Blog: Besondere Quests in Shroud of Souls

Gegenstandsstufen

Wir haben ein Update des Gegenstandsstufensystems vorgenommen, um den Stufenwert die Stärke des Spielers exakter widerspiegeln zu lassen. Bei der Ermittlung der Stufe wird nun eine größere Zahl von Quellen berücksichtigt und die Regeln sind nun präziser. Segen, Gefährten, Gefährtenausrüstung, Reittierkräfte und Insignien werden nun bei der Berechnung der Gesamtgegenstandsstufe berücksichtigt. Zudem wurden die Werte, die aus Ausrüstung und Artefakten resultieren, stark erhöht. Die Voraussetzungen für Wartelisten wurden entsprechend angepasst.

Wir sind uns bewusst, dass bestimmte Sonderfälle wie etwa Bindungsrunensteine nicht hinreichend berücksichtigt werden, doch insgesamt sollte dieses System nun weitaus zweckdienlicher sein.

Der Feedback-Thread zu diesem neuen System befindet sich hier. Dort werdet ihr auch genauere Informationen zu weiteren Details und zu den Absichten hinter dieser Änderung finden.

Voreinstellungen

Dieses neue Feature ist nun verfügbar! Ihr könnt nun verschiedene Sets von Talenten, Kombinationen von ausgewählten Kräften, Ausrüstung und vieles mehr voreinstellen, um so schnell zwischen verschiedenen Spielstilen hin- und herzuwechseln. Wenn ihr zusätzlich zu der Standardanzahl noch weitere Voreinstellungen benötigt, könnte ihr diese auf dem ZEN-Markt für 500 Zen erwerben. Sie sind zudem auch kostenlos auf NeverwinterPreview verfügbar, was euch die Gelegenheit gibt, eure Änderungen vorher noch auszuprobieren.

Dev-Blog: Voreinstellungen

Gildenfestungen

Irgendjemand muss endlich einen „Schmieren“-Zauber auf die Tore der Festung gewirkt haben. Denn die Tore der Großen Halle stehen nun offen! Die Große Halle ist ein sozialer Raum, dessen Innenausstattung von jedem Gildenmitglied, das über die entsprechenden Berechtigungen verfügt, angepasst werden kann. Außerdem könnt ihr euch innerhalb der Halle nun auch anständig auf Stühle hinsetzen.

Zusätzlich kann eure Gilde nun auch eine neue Herausforderung bestreiten. Sobald diese Herausforderung eingeleitet wurde, erhalten Gildenmitglieder den Auftrag, drei Punkte zu beschützen, bei denen Nachschub angeliefert wird, während sie von in Wellen auftauchenden Feinden angegriffen werden. Wenn es euch gelingt, den Nachschub zu schützen, werdet ihr viel Beute und Gutscheine erhalten. Dabei wird jeweils nach fünf Feindwellen eine Abstimmung abgehalten, bei denen die Teilnehmer sich entweder für das Risiko entscheiden können, fortzufahren und so noch größere Belohnungen zu erhalten, oder dafür stimmen können, aufzuhören und die bereits verdienten Belohnungen zu behalten.

Es gibt außerdem noch einige neue Festungsbauwerke, die ihr errichten könnt. Genau wie jene, die euch schon aus dem letzten Jubiläum des Beschützers bekannt sein dürften, werden diese neuen Bauwerke (bzw. Stände) nur für kurze Zeit in eurer Festung verfügbar sein und in dieser Zeitspanne verschiedene Dienste anbieten.

Dev-Blog: Die Große Halle

Dev-Blog: Das Gildenereignis "Festungsplünderer"

Dev-Blog: Neue Gebäude in der Gildenfestung

Chronik der Schwertküste

Die Chronik der Schwertküste wurde umgestaltet, um das Navigieren zu erleichtern und zu beschleunigen. Sie erlaubt euch nun auch, sie anhand von bestimmten Kriterien zu filtern. Die Chronik ist nun ein Reiter im Questbuch, sie kann aber auch weiterhin über die bestehenden Methoden aufgerufen werden.

 

Release Notes

Inhalte und Umgebung

Zauberpesthöhlen

  • Wenn Nostura bei der Feenportal-Beschwörung aus dem Kampf entschwindet, werden fortwährende Schadenwirkungen entfernt und Schadensanzeigen erscheinen nicht mehr länger unerwartet in dem Gebiet.
  • Wenn Nostura beim Feenschreiten in eine andere Ebene wechselt, werden fortwährende Schadenswirkungen entfernt.

Festung

  • Der Handwerker und der dazugehörige Händler erscheinen nun auf Rang 10 (zuvor: Rang 12), um so den verringerten Anforderungen für Meisterhafte Berufe Rechnung zu tragen.
  • Der Reisewagen vor der Festung wurde durch einen Wegweiser ersetzt.

Allgemein

  • Habt Ihr mal ne Kupfermünze?: Spieler können nun nach Abschluss dieser Quest wie vorgesehen in das Flussviertel zurückkehren, auch wenn die Quest noch nicht eingereicht wurde.
  • Burg Never: Die Stimme des Illithilichs ist nun etwas lauter, um so nicht im Kampfgetöse unterzugehen.
  • Nosturas Halb-Ebene: Wenn ihr euch an einem bestimmten Ort ausloggt und dann wieder einloggt, sollte nun die Wahrscheinlichkeit äußerst gering sein, dass ihr hinter einer unsichtbaren Wand feststecken bleibt.
  • Zum Pestturm zurückkehren: Es sollten nun wie vorgesehen genügend Gegner erscheinen, um in allen Fällen den Abschluss dieser Quest zu ermöglichen. Zusätzlich wurde die Zahl der Feinde, die für den Abschluss dieser Quest getötet werden müssen, auf 20 reduziert (zuvor: 25).

 

Kampf und Kräfte

Klassen und Balance

  • Eidgebundener Paladin: „Aura der Tapferkeit“ und „Aura der Vergeltung“ bewirken nicht länger, dass der Paladin sich selbst große Mengen an Schaden zufügt, wenn er von einem Beschützenden Kämpfer oder einem Zweihandwaffenkämpfer „Markiert“ wurde.

 

Gegenstände und Wirtschaft

Artefakte und Artefaktwaffen

  • Schmiedehammer von Gond: Die Abklingzeit der Kraft dieses Artefakts wird nicht länger durch Abklingzeitsreduktion verringert.
  • Die Laterne der Offenbarung bewirkt nun die angegebene Verringerung der Schadensresistenz des Ziels.
  • Der Setbonus „Trugbild“ verwandelt den Gefährten des Spielers nicht länger manchmal in eine Paranoide Einbildung.

Gefährten

  • Eisfee: Der Gefährte verwendet bei der Beschwörung nun wieder wie vorgesehen seinen eigenen Audioeffekt statt den der Flammenfee.
  • Phoera: Der aktive Bonus des Gefährten funktioniert nun wie im Tooltip beschrieben.

Verzauberungen, Verstärkungen und Runensteine

  • Bestimmte Verzauberungskräfte, die zuvor Rüstungsdurchdringung und Resistenz nicht berücksichtigten, tun dies nun wie vorgesehen.

Reittiere und Insignien

  • Ältere Reittiere können nun auch dann eingefordert werden, wenn der Spieler bereits die aktuelle Version des Reittiers im Stall hat, sodass es nun möglich ist, sich beide Versionen der Ausrüstungskraft zu sichern.
  • Beim Beschwören des Reittiers „Greif“ wird nicht länger einen Moment lang das Reittier „Gepanzerter Greif“ angezeigt.

Berufe

  • Ein neuer Rang von Meisterhaften Berufen mit vielen neuen Belohnungen wurde hinzugefügt.
  • Um Meisterhafte Berufe freizuschalten, wird nun nur noch Gildenrang 10 benötigt (zuvor: 20).
  • Das Berufsmaterial Pergament ist nun stapelbar.
  • Die Berufsmaterialiensektion des Inventars kann nun bis zu 240 individuelle Stacks enthalten (zuvor: 160).

Festungen

  • Am Schatzlager wurden folgende Änderungen vorgenommen:
    • Siegel des Triumphs können nun für Erobererscherben (10 Siegel pro Schatzlagerpunkt) eingetauscht werden
    • Die Anzahl der für das Spenden von Gold erhaltenen Gildenmale wurde um 100% erhöht
    • Die Anzahl der für das Spenden von Ruhm erhaltenen Gildenmale wurde um 100% erhöht
    • Die Anzahl der für das Spenden von Astraldiamanten erhaltenen Gildenmale wurde um 100% erhöht
  • Das Spenden von Gefrorenen Schätze resultierte fälschlicherweise in einer zu geringen Zahl von Gildenmalen, obwohl Schätze der Tyrannei weitaus häufiger auftraten.
    • Um dies zu beheben, erhalten Spieler nun die dreifache Menge an Gildenmalen, wenn sie Gefrorene Schätze spenden, und ein Drittel der bisherigen Menge, wenn sie Schätze der Tyrannei spenden.
    • Im Endresultat sollten nun alle vier Kampagnen annähernd gleichwertige Quellen für Gildenmale sein.
    • Diese Änderung wirkt sich nicht auf Schatzlagerpunkte aus.
  • Die maximalen Mengen an Nahrung, Metall, Stein und Holz, die Festungen der Ränge 1–5 lagern könnten, wurde erheblich erhöht.

Allgemein

  • Lebensseidenspinndrüse: Der Rock an diesem Ausrüstungsteil wurde nun wieder implementiert (er war beim Start von „The Cloaked Ascendancy“ weggefallen).
    • Mehrere ähnliche Änderungen für Belohnungen aus Gewölbekisten wurden in gleicher Weise zurückgenommen.
  • Bei vielen Gegenständen, die zuvor nicht verkauft oder entsorgt werden konnten, findet nun das neue Feature „Sicheres Entsorgen“ Anwendung. Wenn die betreffenden Gegenstände entsorgt werden, dann wird der Spieler nun in einem Extradialog dazu aufgerufen, ein Wort zur Bestätigung einzugeben.
  • In den Tooltips von verschiedenen Gegenständen und Kräften wurden Rechtschreibfehler behoben.

 

Benutzeroberfläche

Auktionen

  • Suchanfragen, die eine bestimmte Anzahl von Verzauberungsplätzen als Bedingung haben, resultieren nun in Gegenständen, die auch tatsächlich die erwartete Anzahl von Plätzen bieten.

Segen

  • Festungssegen werden in der Segenskategorie nun zuoberst angezeigt.

Kampagnen

  • Kampagnen sollten nun nicht länger Abschlusswerte von über 100% anzeigen.
  • Die Kampagne „Orden des dritten Auges“ bleibt bei Spielern, die sie direkt nach der ursprünglichen Veröffentlichung abgeschlossen hatten, nicht länger bei 86% Fortschritt stecken.

Charakterbogen

  • Verschiedene Charaktere, in deren Hintergrundgeschichte fälschlicherweise angegeben wurde, dass sie aus den Dalelands stammten, haben nun wieder ihren korrekten Herkunftsort erhalten.

Angeln

  • Spieler können nun wie vorgesehen auf eine andere Art von Köder umsteigen, nachdem sie alle Köder eines Typs aufgebraucht haben.

Allgemein

  • An der Benutzeroberfläche wurden verschiedene geringfügigere Änderungen vorgenommen, dazu gehören unter anderem Verbesserungen der Textanzeige.

Statusanzeigen

  • Die Schaltfläche für die Anrufung wird nun wie vorgesehen ausgegraut, nachdem die letzte Beschwörung des Tages durchgeführt wurde.

Inventar

  • Gegenstände in Wahlpaketen (Pakete, die beim Öffnen eine Wahl zwischen verschiedenen Gegenständen gewähren) können nun in einer Vorschau betrachtet werden.
  • Die Fenster „Verwerten“ und „Restaurierung“ können nun nicht mehr zur gleichen Zeit geöffnet sein. Wenn eines davon geöffnet wird, wird sich nun das jeweils andere schließen, wenn es zuvor geöffnet war.
  • Beim Versuch, während eines Kampfes Ausrüstung an- oder abzulegen, werden in dem Kontextmenü diese Optionen nun ausgegraut.

Optionen

  • Das Ein- und Ausblenden des Questpfads ist nicht länger standardmäßig an eine Taste gebunden. Dies sollte sich nur auf neue Charaktere auswirken. Das Ein- und Ausblenden kann nach wie vor in der Tastenbelegung einer Taste zugewiesen werden.
  • Verschiedene Optionen werden nun nicht länger unerklärlicherweise auf die Standardeinstellung zurückgesetzt, nachdem sie geändert wurden und diese Änderung angewendet wurde.

Händler

  • Die Option „Verkaufen“ ist nun wie vorgesehen im Kontextmenü des Gegenstands deaktiviert, wenn der betreffende Gegenstand nicht verkauft werden kann.

ZEN-Markt

  • Berufspakete werden nun nicht länger manchmal direkt nach dem Kauf geöffnet, wenn der Spieler sie über den ZEN-Markt gekauft hat.

 

Grafik und Effekte

Charaktergrafik

  • „Drow“-Hemden führen bei drachengeborenen Charakteren nicht länger zu Fehlern bei der Darstellung des Torsos.

Visuelle Effekte

  • Beim Erscheinen des Reittiers „Schwerer Heuler“ wird nun wieder ein lilafarbenes Emblem am Boden angezeigt.

 

 

Grafik, Leistung und Stabilität

Allgemein

  • Als Resultat von verschiedenen Verbesserungen an unserem Grafiksystem wurden die folgenden Optionen entfernt:
    • Beleuchtungsqualität: Diese Option wurde entfernt, da der daraus resultierende Leistungszuwachs nun nicht mehr signifikant ist.
    • Schatten: Die Einstellung „Niedrig“ wurde entfernt, da die Leistung auf „Niedrig“ nicht durchgehend besser war als auf „Mittel“.
    • GPU-beschleunigte Partikel: Diese Option wurde entfernt, da der daraus resultierende Leistungszuwachs nun nicht mehr signifikant ist.
    • Detaillierte Charakteranimationen verwenden: Diese Option wurde entfernt, da der daraus resultierende Leistungszuwachs nun nicht mehr signifikant ist.
    • Erweitert > Grafikspeicher limitieren: Diese Option wurde entfernt, da diese Funktion nicht länger unterstützt wird.
  • Der Questpfad wird nun auch in solchen Fällen wie vorgesehen angezeigt, bei denen bestimmte Kombinationen von Optionseinstellungen dies zuvor verhinderten.
  • Warnungen des Typs „Nicht unterstützte Grafikkarte“ sollten nun bei bestimmten Systemen, die über unterstützte Grafikkarten verfügen, nicht länger angezeigt werden.
  • Verschiedene Backend-Anpassungen und -Verbesserungen wurden am Grafiksystem vorgenommen.
  • Es wurden verschiedene Stabilitätsverbesserungen vorgenommen und einige Probleme, die zu Abstürzen führen konnten, wurden behoben.

 

neverwinter, nw-news, nw-launcher, nw-patch-notes,

Neueste Beiträge Mehr

Dieses Wochenende gibt es 20% Rabatt auf alles im Handelsbarrenladen und 15% auf Schlüssel!
Weiterlesen
Startet in das Wochenende mit 15% Rabatt auf alle Pakete auf der Arc-Webseite!
Weiterlesen
Celeste, eine der Heldinnen von Neverwinter, ist vom 25. bis zum 30. Mai als Gefährte erhältlich!
Weiterlesen

hover media query supported